UN-Behinderten-Konvention: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 6: Zeile 6:
 
Mehrere Länder haben den Vertrag unterschrieben.
 
Mehrere Länder haben den Vertrag unterschrieben.
  
Das heißt die Länder sind mit dem Vertrag einverstangen.
+
Das heißt, die Länder sind mit dem Vertrag einverstanden.
  
  
Zeile 39: Zeile 39:
 
- Deshalb soll es keine [[Barrieren]] geben
 
- Deshalb soll es keine [[Barrieren]] geben
  
- Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Rechte haben wie alle anderen Menschen auch
+
- Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Rechte haben, wie alle anderen Menschen auch
  
  
Zeile 51: Zeile 51:
 
Deutschland muss neue Gesetzte machen
 
Deutschland muss neue Gesetzte machen
  
Wenn neue Gesetzte gemacht werden,  
+
Wenn neue Gesetze gemacht werden,  
  
 
dann sollen Menschen mit Behinderung mit reden.
 
dann sollen Menschen mit Behinderung mit reden.

Version vom 18. September 2009, 10:07 Uhr

Eine Konvention ist eine Übereinkunft.

Die UNO hat einen Vertrag gemacht.

Mehrere Länder haben den Vertrag unterschrieben.

Das heißt, die Länder sind mit dem Vertrag einverstanden.


Gleiche Wörter

Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen

UN-Behindertenrechtskonvention

Convention on the Rights of Persons with Disabilities

Übereinkunft


Genaue Erklärung

Es gibt verschiedene UN-Konventionen.

Eine Konvention ist über die Rechte für Menschen mit Behinderungen.

Manche sagen dazu auch: UN-Behinderten-Konvention

Richtig heißt es: UN Konvention über die Rechte der Menschen mit Behinderungen


In der Konvention steht zum Beispiel:

- Menschen mit Behinderung sollen überall mitmachen können

- Deshalb soll es keine Barrieren geben

- Menschen mit Behinderung sollen die gleichen Rechte haben, wie alle anderen Menschen auch


Deutschland hat auch die UN-Konvention unterschrieben.

Das heißt: Deutschland muss sich an den Vertrag halten.


Zum Beispiel:

Deutschland muss neue Gesetzte machen

Wenn neue Gesetze gemacht werden,

dann sollen Menschen mit Behinderung mit reden.


Die Un-Konvention gibt es auch in Leichter Sprache.

UN-Konvention als pdf-Dokument


Hier können sie einen Kommentar zu diesem Wort schreibenSprechblase.svg.png