Upload-Filter

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 4. August 2018, 15:48 Uhr von Meluna (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Upload-Filter ist eine Software.

Die Software prüft Sachen im Internet.

Zum Beispiel Texte oder Bilder.


Der Upload-Filter prüft,

ob die Sachen gegen ein Gesetz verstoßen.

Wenn sie gegen ein Gesetz verstoßen,

werden sie ge·löscht.


Bild für Upload-Filter gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Uploadfilter


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein Upload-Filter kann Bilder erkennen.

Und er kann Sprache erkennen.

Und er kann Texte erkennen.

Ein Upload-Filter funktioniert mit einem Algorithmus.

Man benutzt einen Upload-Filter im Internet.

Zum Beispiel auf Web·seiten.

Oder beim Internet·anbieter.


Sachen die gegen ein Gesetz sind werden ge·löscht.

Zum Beispiel Falsch·meldungen.

Oder Sachen die illegal sind.

Oder Sachen die eine Urheber·rechts·verletzung sind.


Manche sagen, ein Upload-Filter ist gut.

Dann gibt es weniger Falsch·meldungen.


Manche sagen, ein Upload-Filter ist schlecht.

Der Upload-Filter ist eine Software.

Eine Software trifft dann Entscheidungen.

Die Software funktioniert ähnlich wie eine Zensur.

Manche Sachen werden gelöscht.

Zum Beispiel eine Satire.

Oder ein kritischer Text.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.