Beruf

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
(Weitergeleitet von Übung: Beruf)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Beruf ist etwas bei dem jemand arbeitet.

Und für eine Arbeit die man vorher ge·lernt hat.


Man macht den Beruf um Geld zu verdienen.

Oder weil einem der Beruf viel Spaß macht.


Die Arbeit hat man für den Beruf ge·lernt.

Zum Beispiel ein Friseur.

Ein Friseur hat gelernt Frisuren zu machen.


auf dem Bild schneidet eine Frau einem Mann die Haare


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Arbeit (Beruf)

Amt

Beschäftigung

Broterwerb

Dienst

Erwerbstätigkeit

Posten

Stelle

Job

Profession




Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Jemand der einen Beruf lernt,

nennt man Auszu·bildender.

Während man einen Beruf lernt,

ist man in der Ausbildung.

Den Lehrer nennt man Ausbilder.


Jemand der einen Beruf hat,

nennt man Fach·kraft.

Was man während der Ausbildung lernt,

ist das Fach·wissen.


Einen Beruf bei dem man den ganzen Tag arbeitet,

nennt man Voll·zeit·beruf.

Einen Beruf bei dem man weniger als den ganzen Tag arbeitet,

nennt man Teil·zeit·beruf.


Wenn man einen Beruf ge·lernt hat,

bekommt man ein Zeugnis.

Darin steht wie gut man den Beruf ge·lernt hat.

Und wie gut man die ge·lernte Arbeit machen kann.

Jemand der in seinem Beruf arbeitet,

ist Berufs·tätig.


Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.