Grundgesetz für Deutschland

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Grundgesetz für Deutschland ist ein dickes Buch.

Es ist eine Verfassung.

Darin stehen Regeln für Deutschland.

Es sind Rechte und Pflichten von Deutschland.

Rechte und Pflichten von den Menschen die in Deutschland leben.


Das Grund·gesetz für Deutschland gibt es seit Mai 1949.

Es gibt über 200 Regeln und Pflichten.

Und alle Menschen in Deutschland müssen sich daran halten.

Zum Beispiel das die Menschen·würde wichtig ist.

Und man sie schützen muss.


Wenn etwas gegen das Grund·gesetz ist,

kann man zum Bundes·verfassungs·gericht gehen.

Man kann sich dort über das Grund·gesetz beschweren.


auf dem Bild ist das Grund·gesetz·buch von Deutschland zu sehen

Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Deutsches Grundgesetz

Grundgesetz

Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland

Verfassung von Deutschland


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das kurze Wort für Grund·gesetz für Deutschland ist Grund·gesetz.

Ein Grund·gesetz ist wichtig für ein Land.

Es kann helfen eine Demo·krati·sierung zu machen.

Damit alle Menschen gut zusammen leben können.

Und damit man weiß,

was man für Rechte hat.

Und was man für Pflichten hat.


Am Anfang des Grund·gesetz steht immer einer Erklärung.

Es wird erklärt,

warum die Gesetze gemacht sind.

Danach gibt es Artikel.

Jeder Artikel hat eine Nummer.

In jedem Artikel steht genau was es für Rechte gibt.

Im Grund·gesetz stehen über über 200 Artikel.


Die Artikel sind in diese Über·schriften auf·geteilt.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.