Sachkundenachweis für Hunde

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Sachkundenachweis für Hunde ist ein Sach·kunde·nachweis.

Ein Sach·kunde·nachweis für Hunde ist eine Hunde·prüfung.


Mit einem Sach·kunde·nachweis für Hunde kann man Wissen nachweisen.

Man kann nachweisen,

dass man sich gut mit Hunden auskennt.

Und das man sich um einen Hund kümmern kann.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Sachkundeprüfung für Hundehalter

Sachkundenachweis für Hundebesitzer

Sachkundenachweis für den Hund


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Manche Hunde·besitzer brauchen einen Sach·kunde·ausweis für Hunde.

Zum Beispiel,

wenn man einen gefährlichen Hund hat.

Diese Hunde·besitzer müssen eine Prüfung machen.

Bei der Prüfung muss man Hunde·fragen beantworten.

Zum Beispiel wie man einen Hund loben kann.


Mit dem Sach·kunde·nachweis für Hunde kann man nachweisen,

dass man die Prüfung gemacht hat.

Und das man die Prüfung geschafft hat.

Die Prüfung kann man beim Veterinär·amt machen.


Wenn man die Prüfung schafft,

bekommt man eine Bestätigung.

In der Bestätigung steht,

dass man sich gut mit Hunden auskennt.

Und das man sich um einen Hund kümmern kann.

Die genauen Regeln für den Sach·kunde·nachweis für Hunde stehen in den Hunde·gesetzen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.