Badeanzug

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Bade·anzug ist ein Bade·kleid.

Man zieht es zum Schwimmen und Baden an.

Der Körper ist vorne bedeckt.

Beine und Arme sind frei.

Und auch der Hals ist frei.

Bade·anzüge werden von Frauen getragen.


Eine Frau im Bade·anzug


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bade·kleid

Bad·kleid


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Bade·anzüge gibt es seit dem Jahr 1863.

Im Jahr 1863 war ein Bade·anzug in Mode·zeitungen zu sehen.

Bade·anzüge sind aus Nylon und Elastan.

Viele haben eine Schutz gegen Sonnen·strahlen.


Es gibt viele verschiedene Arten von Bade·anzügen.

Zum Beispiel:

  • Bandeaukini - Ein Bikini mit trägerlosen Ober·teil
  • Monokini - Manche sagen dazu auch: Oben ohne Bikini
  • Trikini - Ein Bikini der aus 3 Teilen besteht
  • Tankini - Ein Bikini mit Tank Top als Ober·teil
  • Mixkini - Ist ein Bikini, bei dem man Ober·teil und Unterteil einzeln kaufen kann
  • Bur­ki­ni- Ist ein Ganz·körper - Bade·anzug
  • Skirtini - Ein Bikini mit Mini·rock als Unter·teil
  • Quallen·schutz·anzug - ein Bade·anzug der gegen Quallen schützt
  • Mankini - Ein Bade·anzug der um den Hals hängt


Bilder[Bearbeiten]

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.