Diskussion:Kunstfund in München

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuigkeiten[Bearbeiten]

Cornelius Gurlitt wurde gefunden[Bearbeiten]

Cornelius Gurlitt war lange verschwunden.

Jetzt haben Reporter ihn gefunden.

Er ist 79 Jahre alt.


Er wohnt noch in seiner Wohnung in München.

Da wo die Bilder gefunden wurden.

Die Bilder darf Cornelius Gurlitt (wahrscheinlich) behalten. [1]


Bild von Cornelius Gurlitt[Bearbeiten]

Französische Reporter haben ein Bild von Cornelius Gurlitt gemacht. [2]


  1. Reporter spüren Cornelius Gurlitt auf, Spiegel Online, 10. November 2013
  2. Bild von Cornelius Gurlitt, Paris Match Online, 9. November 2013


--Manzal (Diskussion) 14:04, 10. Nov. 2013 (CET)


Woher kommen die Bilder?[Bearbeiten]

Woher kommen die Bilder?

Diese Frage sollen Experten beantworten.

Das hat die Bundes-regierung beschlossen. [1]


Wie sehen die Bilder aus?[Bearbeiten]

Erste Bilder vom Kunstfund in München werden auf einer Internet-seite gezeigt.

25 Bilder sind es bis jetzt.

Und es sollen noch mehr dazu kommen. [2]


  1. Woher kommen die Bilder?, Spiegel Online, 11. November 2013
  2. Wie sehen die Bilder aus?, lostart.de - Koordinierungsstelle Magdeburg


--Manzal (Diskussion) 22:57, 11. Nov. 2013 (CET)

Noch mehr Bilder[Bearbeiten]

Jetzt gibt es weitere Bilder vom Kunstfund in München. [1]

Sie werden auf der Internet-seite: http://www.lostart.de gezeigt.

354 Bilder sind es jetzt.


  1. 354 Bilder vom Kunstfund in München, Spiegel Online - 9.Dezember 2013


--Manzal (Diskussion) 19:55, 9. Dez. 2013 (CET)