Biologie

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
(Weitergeleitet von Lebenslehre)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Biologie untersucht Leben und Lebe·wesen.

Zum Beispiel Tiere, Menschen und Pflanzen.

Und Biologie sammelt Wissen über Leben und Lebe·wesen.


Auf dem Bild sind mehrere Lebe·wesen sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Lebenslehre


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Biologie untersucht wie sich Lebe·wesen verhalten.

Und wie Lebe·wesen arbeiten.

Und wie Lebe·wesen sich verändern können.

Und wie Lebe·wesen funktionieren.


Biologie beantwortet Fragen zu Lebe·wesen.

Zum Beispiel wie die Beine von einem Tier funktionieren.

Oder warum ein Tier größer wird.

Oder wie Tiere früher gelebt haben.

Biologie sammelt Wissen.

Und Biologie schreibt Wissen und Informationen auf.


Auf dem Bild ist ein Biologie·buch, ein Text·buch und ein Stift zu sehen


Durch Biologie kann man zum Beispiel Medizin besser machen.

Weil man durch Biologie lernt wie eine Krankheit funktioniert.

Und weil man dadurch Medikamente gegen eine Krankheit entwickeln kann.


Die wichtigste Frage in der Biologie kommt von der Evolution.

Die Frage geht so:

Wie ist die Welt geworden wie sie ist?


Biologie ist eine Wissen·schaft.

Das heißt,

Biologie muss Sachen beweisen können.

Zum Beispiel mit Untersuchungen im Labor.


Auf dem Bild ist eine Wissenschaftlerin bei der Arbeit zu sehen


In der Biologie gibt es diese Bereiche:


Biologie gibt es seit dem Jahr 1802.

Jemand der Biologie studiert hat, ist ein Biologe.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.