Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Übung: Rudolf Brazda

7 Bytes entfernt, 3 Juli
K
keine Bearbeitungszusammenfassung
Aber man schob ihn in die Tschechoslowakei ab.
Er war jetzt einen ein „vorbestrafter Ausländer“.
Vorher war er noch nie in der Tschechoslowakei.
Im Jahr 1945 im Konzentrations-lager Buchenwald.
Schickte Da schickte man alle Gefangenen auf einen todbringende Märsche.
Die Nazis räumten das Lager kompletkomplett.
Aber Brazda konnte sich befreien.
kennen.
Nach einem Arbeits-unfall mussten musste sein Freund in den Roll-stuhl.
Brazda pflegte ihn bis er im Jahr 2003 starb.
Brazda lebte dort bis zuletzt in dem kleinen Haus.
Das er Brazda zusammen mit seinem Freund gebaut hattebaute.
123
Bearbeitungen

Navigationsmenü