Vermummungsverbot

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Vermummungsverbot ist es verboten sein Gesicht zu verstecken.

Verboten ist das aber nur bei einer Demo.

Das heißt: dort darf man sein Gesicht nicht verdecken.

Zum Beispiel darf man keine Sturmhaube anziehen.


Auf dem Bild sind vermummte Menschen bei einer Demo zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Vermummungsgesetz


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Vermummungsverbot steht in einem Gesetz.

Im Versammlungsgesetz wird genau erklärt was alles verboten ist.

Zum Beispiel auch das Mitnehmen von einer Mütze.

Weil man damit das Gesicht verdecken kann.


Durch das Vermummungsverbot kann man Personen besser erkennen.

Weil man das Gesicht der Personen sieht.



Manche sagen das Verbot ist gut.

Weil: es wichtig ist das Gesicht von Menschen zu sehen.

Zum Beispiel um sie schneller zu finden, wenn sie eine Strafe machen.


Manche sagen das Verbot ist nicht gut.

Weil: man dadurch nicht namenlos sein kann.

Das heißt: man kann nicht ohne Angst seine Meinung sagen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.