Antisemitismus: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „Der '''Antisemitismus''' ist der Hass auf die Juden. Antisemiten haben Vorurteile gegen die Juden. Im Nationalsozialismus wurden sie sogar ausgerottet. D…“)
 
 
(10 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der '''Antisemitismus''' ist der Hass auf die Juden.
+
'''Anti·semitismus''' ist [[Hass]] gegen [[Juden]].
  
Antisemiten haben Vorurteile gegen die Juden.
+
Jemand der Anti·semitismus gut findet,
  
Im Nationalsozialismus wurden sie sogar ausgerottet.
+
ist ein Anti·semit.
 +
 
 +
 
 +
Anti·semiten denken Juden sind böse Menschen.
 +
 
 +
Sie haben viele [[Vorurteil]]e gegen Juden.
 +
 
 +
Und sie sagen Juden sind schlechte Menschen.
 +
 
 +
Oder sie wollen, dass Juden getötet werden.  
  
  
Zeile 11: Zeile 20:
 
== Gleiche Wörter ==
 
== Gleiche Wörter ==
  
 +
Juden·feindlichkeit
  
 +
Juden·hass
  
 +
Juden·feindschaft
  
  
 
== Genaue Erklärung ==
 
== Genaue Erklärung ==
  
Der Antisemitismus bezeichnet die Judenfeindlichkeit.
+
Ein anderes Wort für Anti·semitismus ist Juden·feindlichkeit.
 +
 
 +
Anti·semiten sagen zum Beispiel:
 +
 
 +
* Juden sind Geld gierig
 +
* Juden wollen mächtig sein
  
Man sagte, dass die Juden Geld gierig und mächtig sind.
 
  
Schon damals im Mittelalter wurden die Juden verfolgt und getötet.
+
Schon im [[Mittelalter|Mittel·alter]] sind Juden verfolgt worden.  
  
 +
Und sie sind getötet worden.
  
Das Wort Antisemitismus wurde im Jahr 1879 richtig verwendet.
+
Das Wort Anti·semitismus gibt es seit dem Jahr 1879.
  
  
Eigentlich sind Semiten Völker, die eine semitische Sprache sprechen.
 
  
Semiten sind zum Beispiel Afrikaner und Araber.
+
Semiten sind Völker.
 +
 
 +
Sie sprechen eine semitische Sprache.
 +
 
 +
Zum Beispiel Afrikaner und Araber.
  
 
Das Wort wird meistens nur für Juden verwendet.
 
Das Wort wird meistens nur für Juden verwendet.
  
  
In der Antike ging die Katholische Kirche gegen die Juden vor.
+
In der Antike war die Katholische Kirche gegen die Juden.
  
Juden waren sehr wohlhabend.
+
Damals waren Juden sehr reich.
  
 
Die Christen waren eifersüchtig.
 
Die Christen waren eifersüchtig.
  
Man vertrieb die Juden aus dem Geschäftsleben.
+
Die Katholiken haben gesagt:
 +
 
 +
Die Juden haben [[Jesus|Jesus Christus]] ermordet.
 +
 
 +
 
 +
 
 +
Zur Zeit vom [[Dritte Reich|Dritten Reich]] gab es Anti·semitismus.
 +
 
 +
[[Adolf Hitler]] hat gesagt:
 +
 
 +
Alle Juden sind schlecht.
 +
 
 +
Die Juden sind an allem Schlechten schuld.
 +
 
 +
Und die Juden sollen ausgerottet werden.
 +
 
 +
 
 +
Die Nazis haben die Juden verspottet, verfolgt und getötet.
 +
 
 +
Zum Beispiel haben die Nazis die [[Synagoge]]n angezündet.
 +
 
 +
Das war in der [[Reichspogromnacht|Reichs·pogrom·nacht]].
 +
 
 +
Dann haben die Nazis die Juden in [[Konzentrationslager|Konzentrations·lager]] gebracht.
 +
 
 +
Und ermordet.
 +
 
 +
Das war der [[Holocaust]].
 +
 
 +
Ein anderes Wort für Holocaust ist Shoah.
 +
 
 +
 
 +
Anti·semitismus gibt es heute noch.
 +
 
 +
Anti·semiten denken:
 +
 
 +
Juden sind mächtig.
 +
 
 +
Anti·semiten wollen auch mächtig sein.
 +
 
 +
Sie sind eifersüchtig.
 +
 
 +
 
 +
Viele Menschen sagen anti·semitische Dinge.
 +
 
 +
Manche Christen sagen heute noch:
 +
 
 +
Die Juden haben Jesus Christus ermordet.
 +
 
 +
Viele Muslime sagen:
 +
 
 +
Die Juden sind unsere Feinde.
 +
 
 +
Viele Deutsche sagen:
 +
 
 +
Juden sind keine Deutschen.
 +
 
 +
 
 +
Es ist auch Antisemitismus, wenn Menschen sagen:
 +
 
 +
* Den Holocaust hat es nicht gegeben.
 +
 
 +
* Wenn die Juden gehasst werden, sind die Juden selbst schuld.
 +
 
 +
Antisemitismus ist auch, wenn man jemanden als Jude beschimpft.
 +
 
 +
 
 +
Viele Anti·semiten sind nicht ehrlich.
 +
 
 +
Anti·semiten sagen heute oft:
 +
 
 +
Ich bin kein Anti·semit.
 +
 
 +
 
 +
Heute leben viele Juden in Israel.
 +
 
 +
Juden regieren Israel.
 +
 
 +
Anti·semiten sagen heute oft:
 +
 
 +
* Israel ist zu mächtig.
 +
 
 +
* Israel ist an allem Schlechten schuld.
 +
 
 +
* Israel bedroht den Welt-frieden.
 +
 
 +
* Israel ist ein Kindermörder.
 +
 
 +
 
 +
In [[Deutschland]] gibt es das Grund·gesetz.
 +
 
 +
Im [[Grundgesetz|Grund·gesetz]] steht:
 +
 
 +
Anti·semitismus ist verboten.
  
Außerdem wurden sie als Mörder von Jesus Christus bezeichnet.
 
  
  
Im zweiten Weltkrieg wurden die Juden von den Nazis verspottet, verfolgt und getötet.
 
  
Sie machten die Juden für das ganze Leid verantwortlich.
 
  
Adolf Hitler überzeugte die Leute, dass die Juden schlecht sind.
 
  
Die ganze Judenverfolgung führte zum Holocaust.
 
  
Ungefähr sechs Millionen Juden wurden getötet.
 
  
  
  
[[Kategorie:ohne Kategorie]]
+
[[Kategorie:Hurraki:Überarbeiten]]
 
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
 
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
  
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
__NOTOC__
 
__NOTOC__

Aktuelle Version vom 10. August 2020, 14:30 Uhr

Anti·semitismus ist Hass gegen Juden.

Jemand der Anti·semitismus gut findet,

ist ein Anti·semit.


Anti·semiten denken Juden sind böse Menschen.

Sie haben viele Vorurteile gegen Juden.

Und sie sagen Juden sind schlechte Menschen.

Oder sie wollen, dass Juden getötet werden.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Juden·feindlichkeit

Juden·hass

Juden·feindschaft


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein anderes Wort für Anti·semitismus ist Juden·feindlichkeit.

Anti·semiten sagen zum Beispiel:

  • Juden sind Geld gierig
  • Juden wollen mächtig sein


Schon im Mittel·alter sind Juden verfolgt worden.

Und sie sind getötet worden.

Das Wort Anti·semitismus gibt es seit dem Jahr 1879.


Semiten sind Völker.

Sie sprechen eine semitische Sprache.

Zum Beispiel Afrikaner und Araber.

Das Wort wird meistens nur für Juden verwendet.


In der Antike war die Katholische Kirche gegen die Juden.

Damals waren Juden sehr reich.

Die Christen waren eifersüchtig.

Die Katholiken haben gesagt:

Die Juden haben Jesus Christus ermordet.


Zur Zeit vom Dritten Reich gab es Anti·semitismus.

Adolf Hitler hat gesagt:

Alle Juden sind schlecht.

Die Juden sind an allem Schlechten schuld.

Und die Juden sollen ausgerottet werden.


Die Nazis haben die Juden verspottet, verfolgt und getötet.

Zum Beispiel haben die Nazis die Synagogen angezündet.

Das war in der Reichs·pogrom·nacht.

Dann haben die Nazis die Juden in Konzentrations·lager gebracht.

Und ermordet.

Das war der Holocaust.

Ein anderes Wort für Holocaust ist Shoah.


Anti·semitismus gibt es heute noch.

Anti·semiten denken:

Juden sind mächtig.

Anti·semiten wollen auch mächtig sein.

Sie sind eifersüchtig.


Viele Menschen sagen anti·semitische Dinge.

Manche Christen sagen heute noch:

Die Juden haben Jesus Christus ermordet.

Viele Muslime sagen:

Die Juden sind unsere Feinde.

Viele Deutsche sagen:

Juden sind keine Deutschen.


Es ist auch Antisemitismus, wenn Menschen sagen:

  • Den Holocaust hat es nicht gegeben.
  • Wenn die Juden gehasst werden, sind die Juden selbst schuld.

Antisemitismus ist auch, wenn man jemanden als Jude beschimpft.


Viele Anti·semiten sind nicht ehrlich.

Anti·semiten sagen heute oft:

Ich bin kein Anti·semit.


Heute leben viele Juden in Israel.

Juden regieren Israel.

Anti·semiten sagen heute oft:

  • Israel ist zu mächtig.
  • Israel ist an allem Schlechten schuld.
  • Israel bedroht den Welt-frieden.
  • Israel ist ein Kindermörder.


In Deutschland gibt es das Grund·gesetz.

Im Grund·gesetz steht:

Anti·semitismus ist verboten.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.