Erdbeben in Iran und Iraq im November 2017

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Erdbeben von Iran und Iraq ist am 12. November 2017 gewesen.

Um 21:48 Uhr hat die Erde angefangen zu wackeln.

Und um 21:18 Uhr.


Es ist ein sehr großes Erd·beben gewesen.

Das Erd·beben ist an der Grenze von Iran und Iraq gewesen.


Bei dem Erdbeben sind viele Menschen gestorben.

Und sehr viele Menschen sind verletzt worden.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Erdbeben in Kermānschāh 2017

Erdbeben in Kermānschāh am 12. November 2017

Erdbeben in Kermānschāh am 12. November 2017


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Erd·beben ist im Irak um 21:18 Uhr gewesen.

Und es ist im Iran um 21:48 Uhr gewesen.

Das Erd·beben ist in beiden Ländern gewesen.

Es ist in über 7 Städten gewesen.


Das Erd·beben ist sehr stark gewesen.

Das heißt: Die Erde hat sehr stark gewackelt.

Genauer: an manchen Orten es ist über 7 Magnitude stark gewesen.



Nach dem ersten Erd·beben hat es viele kleine Erd·beben gegeben.

Dazu sagt man auch: Nach·beben.


Bei dem Erdbeben sind 540 Menschen gestorben.

Und über 1000 Menschen sind verletzt worden.


Das Erdbeben hat viele Straßen und Häuser kaputt gemacht.

Das Er·beben war so stark, dass Häuser eingestürzt sind.

Es sind über 15.000 Häuser ganz kaputt.

Es gibt an vielen Plätzen kein Strom und kein Wasser.


Viele Menschen wissen nicht wo sie wohnen und leben sollen.

Sie haben kein Geld und keine Wohnung.

Und sie haben nichts zu Trinken und nichts zu Essen.


Viele Menschen helfen den Menschen im Irak und im Iran.

Sie geben Geld.

Oder sie schicken Rettungs·helfer in das Land.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.