Deutsche Mark

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Deutsche Mark war die alte Währung von Deutschland.

Die Deutsche Mark gab es vom Jahr 1948 bis zum Jahr 2002.

Danach gab es den Euro in Deutschland.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Mark

D-Mark

Geld

DEM

Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Im Jahr 1871 wurde das Deutsche Reich gegründet.

Die Menschen haben mit verschiedenen Währungen gezahlt.

Zum Beispiel:

  • Gulden,
  • Taler,
  • Groschen,
  • Schillingen und
  • Pfennige.

Im Jahr 1920 gab es eine Inflation.

Das heißt:

Die Waren haben mehr gekostet.

Und das Geld war weniger wert.


Dann wurde die Reichs·mark eingeführt.

Reichs·mark gab es bis zum Jahr 1945.


Am 8. Mai 1945 war der Zweite Welt·krieg zu Ende.

Deutschland ging es sehr schlecht.

Es gab keine Währung mehr.


Die Menschen in Deutschland haben Waren getauscht.

Am 20. Juni 1948 wurde die Deutsche Mark eingeführt.

Man bekam für 60 Reichs·mark 40 Deutsche Mark.


In der DDR wurde eine andere Währung eingeführt.

Die Mark.


Seit dem 1. Januar 1999 gibt es den Euro in Deutschland.

Zuerst als Buch·geld.

Das heißt, man hat das Geld nur auf der Bank.

Seit dem 1. Januar 2002 gibt es den Euro als Bar·geld.