Fahreignungsregister

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Fahr·eignungs·register ist eine Art Daten·bank.

Oder Liste.

In der Liste stehen Auto·fahrer.

Zum Beispiel Auto·fahrer:

  • die zu schnell gefahren sind und Punkte bekommen haben
  • die verurteilt worden sind
  • oder die den Führer·schein abgeben mussten


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

FAER

Verkehrs·zentral·register

Verkehrs·sünder·kartei

Fahr·eignungs·register

Flensburger Punkte·konto



Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Fahr·eignungs·register gibt es in Deutschland.

Seit dem Jahr 1957.


Seit dem Jahr 1974 gibt es ein Punkte·system.

Das heißt:

Fährt zum Beispiel jemand zu schnell,

bekommt derjenige Punkte.

Die Punkte werden in die Liste geschrieben.

Hat man zu viele Punkte,

muss man den Führer·schein abgeben.


Das Fahr·eignungs·register gehört zum Kraft·fahrt-Bunde·samt in Flensburg.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.