Fahrradkurier

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Fahrradkurier ist eine Person die mit dem Fahrrad Sachen ausliefert.

Zum Beispiel Päckchen die jemand bestellt hat.


Meistens arbeiten Fahrrad·kuriere in einer Stadt.

Weil man mit dem Fahrrad in einer Stadt schnell vorwärts kommt.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Velokurier

Fahrradbote

Roter Radler


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Fahrrad·kuriere liefern viele Dinge aus.

Zum Beispiel Briefe oder Pakete.

Für kleine Sachen benutzen Fahrrad·kuriere einen Rucksack.

Für große Sachen benutzen sie Fahrrad·anhänger.


Manche Fahrrad·kuriere benutzen spezielle Fahrräder.

Zum Beispiel ein Fahrrad mit starrem Gang oder ein Renn·rad.

Manchmal benutzen sie auch Fahrräder ohne Bremsen.


Fahrrad·kuriere fahren lange Strecken.

Sie fahren an einem Tag bis zu 200 Kilometer mit dem Fahrrad.


Fahrrad·kuriere arbeiten für sich alleine.

Oder sie arbeiten für eine Kurier·firma.


Viele Leute buchen Fahrrad·kuriere.

Weil sie zum Beispiel schnell etwas versenden möchten.


Fahrrad·kuriere haben oft besondere Kleider an.

Zum Beispiel Jacken die wasser·dicht und wind·dicht sind.

Fahrrad·kuriere verändern durch ihre Kleider auch die Fahrradkultur.

Früher hat man Fahrrad·kuriere in Deutschland Rote Radler genannt.

Weil sie rote Kleider hatten.


Es gibt auch Kurier·wettbewerbe.

Fahrrad·kuriere fahren verschiedene Rennen.

Zum Beispiel Orientierungs·rennen.

Dabei muss man Orte auf der Karte schnell finden.

Und schnell zu dem Ort fahren.


Jedes Jahr gibt es in Deutschland Kurier-Meisterschaften.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.