Louis Braille

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Louis Braille war ein Erfinder.

Er hat das Punkt·schrift·systems für Blinde erfunden.

Manche sagen zu dem System auch Braille·schrift.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Erfinder der Blinden·schrift


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Louis Braille ist am 4. Januar 1809 geboren worden.

Das war in Coupvray, Frankreich.

Er ist am 6. Januar 1852 gestorben.

Das war in Paris, Frankreich.


Als Louis Braille 3 Jahre alt war,

hat er in der Werk·statt von seinem Vater gespielt.

Er hat mit einer Ahle gespielt.

Mit der Ahle hat er sich ein Auge schwer verletzt.

Das verletzte Auge hat sich entzündet.

Und dann das andere Auge angesteckt.

Danach war Louis Braille blind.


Louis Braille ging zur ersten Blinden·schule der Welt.

Das war die Schule von Valentin Haüy.


Valentin Haüy hat verschiedene Geräte gebaut.

Zum Beispiel ein Gerät,

dass Musik·noten auf Papier prägen konnte.

So konnte man die Noten mit den Fingern fühlen.


Louis Braille fand die Idee gut.

Er hat in der Werkstatt von seinem Vater verschiedene Sachen ausprobiert.

Zum Beispiel Dreiecke, Quadrate und Kreise in Leder stanzen.


Als Louis Braille 11 Jahr alt ist,

entdekct er die Nacht·schrift.

Die Nacht·schrift hat der Hauptmann Charles Barbier erfunden.

Die Nacht·schrift ist kompliziert.

Louis Braille macht die Nacht·schrift einfacher.

Im Jahr 1825 ist Louis Braille fertig mit der Schrift.

Er hat die Blinden·schrift erfunden.

Er ist jetzt 16 Jahre alt.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.