Polterabend

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Polter·abend ist ein Tag vor einer Hochzeit.


Beim Polter·abend macht man Sachen kaputt.

Zum Beispiel Teller oder Wasch·becken.

Die Scherben sollen Glück für das Braut·paar bringen.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Polter·hochzeit

Scherben bringen Glück Abend

Hochzeits·brauch

Abend vor der Hochzeit


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein Polter·abend ist ein alter Brauch.


Meistens ist der Polter·abend kurz vor der Hochzeits·feier.

Der Polter·abend ist bei der Frau zu Hause.


Eine Einladung zum Polter·abend gibt es nicht.

Jeder der das Braut·paar kennt kann kommen.


Bei einem Polter·abend gibt es oft Hühner·suppe zu essen.

Genau so wie bei einem Hennen·abend.


Jeder bringt Sachen zum kaputt werfen mit.

Die Sachen werden auf den Boden geworfen.

Damit sie kaputt gehen.

Und die Scherben Glück bringen.

Verboten sind Sachen aus Glas.

Zum Beispiel Spiegel.


Nach dem Polter·abend räumt das Braut·paar die Scherben auf.

Das auf·räumen ist ein Symbol für gemeinsames zusammen·arbeiten.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.