Neuwahlen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Version vom 20. September 2018, 08:14 Uhr von Circum (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Vorlage:Mitmachen}}'''Neuwahlen''' gibt es wenn ein Parlament mit der Arbeit aufhört. Es ist das Ende von einer Regierung.…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neuwahlen gibt es wenn ein Parlament mit der Arbeit aufhört.

Es ist das Ende von einer Regierung.

Und es ist das Ende von einer Wahl·zeit.

Nach dem Ende gibt eine Neu·wahl.

Dabei entscheiden wir welche Politiker wieder für uns arbeiten sollen.


Bild gesucht

Gleiche Wörter

Vorgezogene Neuwahl

Neuwahl


Genaue Erklärung

Wenn eine Wahl·zeit fertig ist gibt es Neu·wahlen.


So funktionieren Neu·wahlen beim Bund von Deutschland:

In Deutschland kann der Bundes·präsident den Bundes·tag auflösen.

Danach muss es Neu·wahlen geben.

Neu·wahlen muss es innerhalb von 60 Tagen geben.


So funktionieren Neu·wahlen bei einem Bundes·land in Deutschland:

In Deutschland kann sich ein Landtag selbst auflösen.

Das kann der Land·tag beschließen.

Oder der Landtags·präsident

Oder der Minister·präsident.


So funktionieren Neu·wahlen in anderen Ländern:
Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.