Toleranz (Gesellschaft): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
Dulden oder Ertragen
 
Dulden oder Ertragen
  
 +
 +
[[Datei:Platzhalter-bild.png|links|mini|Bild gesucht|link=Kategorie:Bild gesucht]]
 +
{{Absatz}}
  
 
== Gleiche Wörter ==
 
== Gleiche Wörter ==
Zeile 49: Zeile 52:
 
[[Kategorie:ohne Kategorie]]
 
[[Kategorie:ohne Kategorie]]
 
[[Kategorie:Hurraki:Überarbeiten]]
 
[[Kategorie:Hurraki:Überarbeiten]]
 +
[[Kategorie:Seiten mit defekten Dateilinks]]
  
 +
[[en:Toleration]]
 +
[[es:Tolerancia social]]
 +
[[hu:Tolerancia]]
 +
[[it:Tolleranza]]
 
{{Vorlage:Textprüfen}}
 
{{Vorlage:Textprüfen}}

Aktuelle Version vom 3. Februar 2019, 19:42 Uhr

Das Wort Toleranz kommt aus der lateinischen Sprache.

Auf deutsch heißt das Wort:

Dulden oder Ertragen


Bild gesucht

Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Duldsamkeit

Geduld

Gleich·gültigkleit

Offenheit

Verständnis


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Jeder Mensch hat eine eigene Meinung.

Wer tolerant ist,

duldet die Meinung von anderen Menschen.


Es gibt auch Grenzen für Toleranz.

Viele Menschen sagen zum Beispiel:

Für Gewalt gibt es keine Toleranz.

Damit ist gemeint:

Gewalt ist schlecht.

Gewalt ist nicht in Ordnung.


Das Gegenteil von Toleranz ist: Intoleranz.

Die Steigerung von Toleranz ist: Akzeptanz.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.