Barcamp

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Barcamp ist ein Treffen von Leuten.


Auf einem Bar·camp treffen sich verschiedene Leute.

Es sind verschiedene Experten.

Sie treffen sich um sich auszutauschen und ihr Wissen zu teilen.


Auf dem Bild sind Personen bei einem Bar·camp zu sehen


Auf einem Bar·camp kann man viele Sachen machen.

Zum Beispiel Probleme lösen.

Oder neue Leute kennen·lernen.

Oder mit anderen Leuten diskutieren.

Oder man kann neue Ideen von anderen bekommen.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

VinoCamp

BarCamp

offene Tagung

Unkonferenz


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Bei einem Bar·camp helfen alle mit.

Alle entscheiden den Ablauf vom Bar·camp.

Und sie bestimmen was sie beim Bar·camp machen wollen.

Oder über was sie beim Bar·camp sprechen wollen.


Gemeinsam organisieren sie Work·shops.

Oder Besprechungen.

Oder Vorträge.

Jeder beim Bar·camp teilt sein Wissen mit den anderen.

Zusammen gibt es viel Wissen und viele Ideen.


Ein Bar·camp ist eine Tagung.

Aber beim einem Bar·camp gibt es keine festen Redner.

Und es gibt keine feste Planung.

Beim Bar·camp bestimmen alle mit.

Und alle teilen ihr Wissen.


Bar·camps gibt es seit dem Jahr 2005.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.