Geisha

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Geisha ist eine Frau.

Sie macht Kunst für andere.

Eine Geisha macht zum Beispiel Musik.

Oder sie tanzt.

Oder sie liest Gedichte vor.


Eine Geisha zieht manchmal ein Kimono an.

Zum Beispiel für eine Feier in einem Tee·haus.

Und sie macht ihr Gesicht weiß.


Auf dem Bild ist eine Geisha zu sehen

Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Geiko

Maiko


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Eine Geisha macht japanische Kunst.

Sie wohnt in einem Okiya.

Das Wort Gei sha bedeutet Kunst und Person.

Gei bedeutet Kunst.

Und sha bedeutet Person.


Eine Geisha ist für viele ein Vorbild.

Weil eine Geisha viele Sachen machen kann.

Sie kann zum Beispiel sehr gut Musik machen.

Oder sehr gut tanzen.

Oder sehr gut japanischen Tee kochen.


Es ist schwer eine Geisha zu werden.

Man muss dazu 16 Jahre alt sein.

Man muss 5 Jahre lang eine Ausbildung machen.

Oder länger.

Die Lehrerin nennt man Maiko.

In der Stadt Kyōto kann man eine Ausbildung machen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.