Hausrind

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Haus·rind ist ein Säuge·tier.

Die Menschen halten Haus·rinder als Nutztier.


Eine Kuh liegt auf einer Wiese in der Schweiz


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Bos taurus

Rind

Kuh

Stier

Milch·vieh

Fleisch·vieh

Bulle

Muni


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Haus·rind stammt vom Auer·ochsen ab.

Der Mensch hat das Haus·rind domestiziert.

Das heißt, der Mensch hat aus dem Auer·ochsen das Haus·rind gezüchtet.

Der Mensch hat verschiedene Arten von Haus·rindern gezüchtet.

Zum Beispiel Haus·rinder die besonders viel Milch geben.

Oder Haus·rinder die besonders schnell wachsen.


Das männliche Haus·rind heißt Stier.

Oder Bulle.

Das weibliche Haus·rind heißt Kuh.

Das Tier·kind von einem Haus·rind heißt Kalb.


Ein Rind kann 20 Jahre alt werden.

Fast alle Rinder·rassen haben Hörner.

Eine ausgewachsene Kuh wiegt zwischen 500 bis 800 Kilo·gramm.

Ein ausgewachsener Bulle wiegt zwischen 1000 bis 1200 Kilo·gramm.


Rinder sind Pflanzen·fresser.

Rinder fressen meistens Gras.

Auf dem Bauern·hof bekommen Rinder noch andere Sachen.

Zum Beispiel:

Rinder sind Wieder·käuer.

Ein Rind hat 4 Mägen.

  • Pansen
  • Netz·magen
  • Blätter·magen
  • Lab·magen


Manche Rinder ziehen Sachen.

Zum Beispiel eine Wagen.

Oder einen Pflug.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.