Lama (Kamel)

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Lama ist eine Art Kamel.

Ein Lama hat einen langen, dünnen Hals.

Einen kleinen Kopf.

Lange und schlanke Beine.

Am Körper hat ein Lama viel Fell.

So ähnlich wie ein Schaf.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Lama glama

Neu·welt·kamel


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein Lama hat eine Schulter·höhe von ungefähr 120 Zenti·metern.

Ein Lama kann bis zu 150 Kilo·gramm schwer werden.


Ein Lama frisst gerne verschiedene Gräser.

Und krautige Pflanzen.

Und Blätter von Bäumen.

Ein Lama frißt zum Beispiel:


Lamas gehören zur Familie der Kamele.

Ein Lama hat keinen Höcker.


Lamas leben in Süd·amerika.

Lamas leben in den Anden.

In Peru und Ecuador.


Lamas leben mit anderen Lamas zusammen.

Lamas leben in einer Herde.

In der Herde gibt es eine Rang·ordnung.

Der Chef von der Herde ist die Leit·stute.


Ein männliches Lama heißt Hengst.

Ein weibliches Lama heißt Stute.

Ein Baby·lama heißt Fohlen.


Manchmal spucken Lamas auf andere Lamas.

Zum Beispiel:

Die Lamas wollen wissen wer der Stärkere ist.

Zur Warnung spucken sie erst in die Luft.

Meistens sind Lamas aber friedliche Tiere.


Lamas leben schon ungefähr seit 5 tausend Jahren mit den Menschen.

Der Mensch hat das Lama domestiziert.

Das heißt der Mensch züchtet das Lama.


Die Menschen nehmen die Wolle von dem Lama.

So ähnlich wie bei einem Schaf.

Und das Lama kann beim Tragen helfen.

So ähnlich wie ein Esel.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.