Nürnberger Gesetze

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alle Artikel zum überarbeiten zeigen

Der Artikel soll überarbeitet werden.

Weil jemand sagt:

- der Artikel ist keine Leichte Sprache

- oder weil Sachen im Artikel fehlen

- oder weil viele Fehler im Artikel sind

- oder weil viele schwere Sprache im Artikel steht


Du kannst an dem Text mitschreiben und ihn bearbeiten.

Wenn alles stimmt, kannst du diese Vorlage aus dem Artikel löschen.

Die Nürnberger Gesetze sind Gesetze von den Nationalsozialisten gewesen.

Adolf Hitler hat die Gesetze veröffentlicht.

Das ist am 15. September im Jahr 1935 gewesen.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Nürnberger Rassengesetze

Rassegesetze

Ariergesetze


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

In den Nürnberger Gesetze stand das Blutschutzgesetz drin.

Juden und Nicht-Juden wurden es verboten zu heiraten.

Man wollte die deutsche Ehre schützen.

Alle geschlossene Ehen wurden aufgelöst.

Sie durften ebenfalls kein Geschlechtsverkehr haben.

Juden durften Nicht-Juden nicht mehr für sie arbeiten lassen.

Sie durften die Reichsflagge nicht zeigen.


Ebenfalls gab es das Reichsbürgergesetz

Ein Juden war gesetzlich kein Reichsbürger.

Sie durften deshalb nicht wählen.

Außerdem steht drin, wann man überhaupt ein Juden ist.


Die Nürnberger Gesetze wurden streng kontrolliert.

Wer nicht darauf hörte, wurde streng bestraft.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.