Paralympics Rudern

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paralympics Rudern ist eine Sport·art.


Auf dem Bild sind Ruderer in einem Ruderboot zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Adaptive Rowing (englisch)


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Beim Paralympics Rudern fahren die Sportler mit einem Boot.

Das Boot heißt "Ruderboot".


Es gibt auch spezielle Ruderboote.

Zum Beispiel Boote mit speziellen Sitzen,

für Menschen die nicht alleine sitzen können.


Um vorwärts zu kommen benutzen die Sportler ein Ruder.


Die Sportler fahren mit dem Ruderboot 1000 Meter.

Das Boot das am schnellsten 1000 Meter gefahren ist, gewinnt.


Beim Paralympics Rudern gibt es drei Einteilungen:


LTA Der Sportler hat eine Sehschwäche, eine Amputation oder eine Lähmung.

Die Sportler fahren zu viert. Das nennt man "mixed vierer".


TA Der Sportler hat eine Lähmung oder Schwierigkeiten mit der Körperbewegung.

Die Sportler fahren zu zweit. Das nennt man "mixed zweier"


A Der Sportler hat Schwierigkeiten sein Gleichgewicht zu halten.

Darum wird er am Sitz angeschnallt.

Es fährt nur ein Sportler mit dem Boot. Das nennt man "einer".




Seit dem Jahr 2008 gibt es Rudern bei den Paralympics.

Es ist eine paralympische Sommersportart.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.