Präimplantationsdiagnostik

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche


Mit dem Wort Prä - Implantations - Diagnostik meint man eine bestimmte Untersuchung.

Ein Embryo wird im Reagenzglas gezeugt.

Der Embryo soll in die Gebärmutter eingepflanzt werden.

Bevor der Embryo eingepflanzt wird,

wird er untersucht.



Gleiche Wörter[Bearbeiten]

PID (Abkürzung)

Aneuploidie-Screening


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Mit der Untersuchung kann man feststellen:

  • ob aus dem Embryo ein Mädchen oder ein Junge wird
  • ob der Embryo später eine Erbkrankheit haben wird
  • ob der Embryo einen Gendeffekt hat. Zum Beispiel Trisomie


Die Abkürzung für Präimplantationsdiagnostik ist:

PID


Das Wort Präimplantationsdiagnostik besteht aus drei (3) Wörtern.

Die Wörter sind:

  1. Prä = ist ein lateinisches. Prä heißt auf deutsch: vor
  2. Implantation ist ein lateinisches Wort. Implantation heißt auf deutsch: Einpflanzung
  3. Diagnose ist ein grichisches Wort. Diagnose heißt auf deutsch: Feststellung


Diese Untersuchung ist in Österreich und in der Schweiz verboten.

In Deutschland muss vor der Untersuchung,

eine Ethik-Kommission zustimmen.


Siehe auch[Bearbeiten]

Pränataldiagnostik

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.