Redenschreiber

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Redenschreiber schreiben Texte für andere.

Reden·schreiber schreiben für Menschen,

die wenig Zeit zum selber schreiben haben.

Und für Menschen,

die wenig Zeit haben sich gute Texte zu überlegen.


Auf dem Bild ist ein Politiker mit einem Reden·schreiber zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Autor

Schriftsteller

Auftragsschreiber


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ein Reden·schreiber schreibt zum Texte für Menschen die wenig Zeit haben.

Zum Beispiel schreiben sie Texte für Politiker.


Ein Reden·schreiber macht sich vor dem Schreiben Gedanken.

Er denkt über die Person nach für die er einen Text schreibt.

Und er spricht mit er Person über den Text.

Der Text muss zur Person passen.

Und er muss zu dem Ort passen, an dem der Text vor·gelesen wird.


Reden·schreiber bekommen Geld für ihre Arbeit.

Es ist ein Beruf.

Jeder kann Reden·schreiber werden.

Es gibt dafür aber keine Ausbildung.

Aber es gibt einen Berufs·verband dafür.

Der Berufs·verband heißt VRdS.


Es gibt viele bekannte Reden·schreiber.

Weil sie Texte für bekannte Menschen schreiben.

Zum Beispiel:


Siehe auch[Bearbeiten]

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.