Transatlantisches Freihandelsabkommen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Trans-atlantisches Frei-handels-abkommen ist der Name von einem Vertrag.

Manche sagen zu diesem Vertrag auch die Abkürzung: TTIP

Der Vertrag ist zwischen der Europäischen Union und der USA.

Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben.


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Transatlantic Trade and Investment Partnership

TTIP

Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft

THIP


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

In dem Vertrag steht, dass es eine Frei-handels-zone geben soll.

Das heißt zum Beispiel:

Man muss keine Zoll-gebühren bezahlen, wenn man was in den USA einkauft.



Manche sagen, der Vertrag ist gut weil:

  • Firmen können dann ihre Waren besser verkaufen
  • dann gibt es mehr Arbeitsplätze


Manche sagen, der Vertrag ist schlecht weil:

  • der Vertrag wird nicht demokratisch gemacht
  • der Vertrag wird von Firmen bestimmt
  • es stimmt gar nicht, dass es der Wirtschaft besser geht, wenn es den Vertrag gibt
  • der Vertrag wird nur gemacht, damit wichtige Standards abgeschafft werden
    • Zum Beispiel: In Frankreich ist Fracking verboten. Mit dem Vertrag geht das dann.
    • In Europa gibt es wenig genmanipulierte Pflanzen (Zum Beispiel Genmais). Mit dem Vertrag gibt es dann mehr solche Pflanzen
    • Arbeiter und Gewerkschaften haben weniger zu sagen. Die Firmen bestimmen dann mehr. Die Arbeiter müssen dann für weniger Geld arbeiten.
  • Die Vertrags-verhandlungen sind nicht öffentlich. Das heißt: Die Leute die den Vertrag machen, sagen nicht genau was im Vertrag steht.



Siehe auch[Bearbeiten]

TiSA

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.