Ursula von der Leyen

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
(Weitergeleitet von Ursula Gertrud Albrecht)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ursula von der Leyen ist eine deutsche Politikerin.

Sie ist in der Partei CDU.

Seit dem 17. Dezember 2013 ist sie die Bundesministerin der Verteidigung.


Auf dem Bild ist Ursula von der Leyen zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Ursula Albrecht

Zensursula

Ursula Gertrud Albrecht

Ursula Gertrud von der Leyen


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Ursula von der Leyen wurde am 8. Oktober 1958 in Brüssel, Belgien geboren.

Ursula von der Leyen hat Abitur gemacht.

Danach hat sie studiert.

Sie hat Volks·wirtschafts·lehre studiert.

Im Jahr 1980 hat sie das Studium abgebrochen.

Dann hat sie Medizin studiert.

Im Jahr 1987 hat sie das Staatsexamen gemacht.

Und die Approbation als Ärztin.


Seit dem Jahr 1986 ist sie mit Heiko von der Leyen verheiratet.

Er ist Medizin-Professor und Unternehmer.

Zusammen haben sie 7 Kinder.

  • David im Jahr 1987 geboren
  • Sophie im Jahr 1989 geboren
  • Maria Donata im Jahr 1992 geboren
  • die Zwillinge Victoria und Johanna im Jahr 1994 geboren
  • Egmont im Jahr 1998 geboren
  • Gracia im Jahr 1999 geboren


Die Familie hat vom Jahr 1992 bis zum Jahr 1996 in den USA gelebt.

Seit dem Jahr 1990 ist Ursula von der Leyen Mitglied in der Partei CDU.

Am 4. März 2003 ist sie Ministerin geworden.

Die Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit in Niedersachsen.

Als Ministerin hat sie das Landes·blinden·geld abgeschafft.

Am 22. November 2005 wurde Ursula von der Leyen Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Manche sagen dazu auch das kurze Wort Familienm·inisterin.

Nach der Bundestagswahl im Jahr 2009 ist sie noch mal Familien·ministerin geworden.


Franz Josef Jung war Bundesministers für Arbeit und Soziales.

Am 27. November 2009 hat er sein Amt niedergelegt.

Das heißt, er hat gekündigt.

Von der Leyen ist seine Nachfolgerin geworden.


Am dem 30. November 2009 war sie die Bundesministerin für Arbeit und Soziales.

Seit dem 17. Dezember 2013 ist sie die Verteidigungs·ministerin von Deutschland.

Sie ist die erste Frau die Verteidigungs·ministerin ist.


Von der Leyen hat das Erziehungs·geld abgeschafft.

Sie hat das Eltern·geld eingeführt.


Von der Leyen wollte ein Gesetz machen.

Das Zugangs·erschwerungs·gesetz.

Sie hat gesagt, das Gesetz hilft gegen Kinder·pornographie.

Viele Menschen haben gesagt,

das Gesetz ist Quatsch.

Manche haben auch gesagt,

von der Leyen lügt.

Zum Beispiel hat sie falsche Zahlen gesagt.

130 tausend Menschen haben eine Petition unterschrieben.

Sie haben gesagt,

wir wollen das Gesetz nicht.

Das Gesetz ist schlecht für die Demokratie und Freiheit.

Mit dem Gesetz wird es immer noch Kinder·pornographie geben.


Am 5. April 2011 hat die Bundesregierung gesagt:

Das Zugangs·erschwerungs·gesetz wird wieder abgeschafft.


Von der Leyen möchte Drohnen für die Bundeswehr kaufen.

Die Drohnen sollen auch Menschen erschießen können.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.