Bundestagswahl

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bundestagswahl ist eine Wahl in Deutschland.

Bei einer Bundes·tags·wahl wählt man Politik·vertreter.

Die Vertreter kommen dann in den Bundestag.

Die Vertreter werden alle 4 Jahre neu gewählt.



Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Wahl zum Bundestag


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Die Bundestagswahl soll alle 4 Jahre sein.

Das steht im Grundgesetz.

Im Artikel 39.


Für die Bundes·tags·wahl gibt es Regeln.

Die Regeln stehen im Wahl·gesetz.

Zum Beispiel wer wählen darf.

Den Bundestag darf wählen wer:

Bei jeder demokratischen Wahl gibt es Wahlgrundsätze.

Das heißt die Wahl soll

  • allgemein,
  • unmittelbar,
  • frei,
  • gleich und
  • geheim sein.


Jeder Bürger bekommt eine Wahl·benachrichtigung.

Das heißt:

Man bekommt einen Brief.

Wer im Wählerverzeichnis steht,

bekommt eine Wahl·benachrichtigung.


Mit dieser Wahl·benachrichtigung,

kann man wählen gehen.

Oder Brief·wahl machen lassen.


Mit der Wahl·benachrichtigung geht man am Wahl·tag ins Wahllokal.

Dort bekommt man einen Stimm·zettel.

Man hat 2 Stimmen.

Eine Erst·stimme und eine Zweit·stimme.

Das heißt man darf 2 Kreuze machen.


Mit der Erst·stimme wählt man den Direkt·kandidat.

Der Direkt·kandidat ist eine Person.

Die Person kommt aus dem Wahl·kreis in dem man wohnt.

Aus jedem Wahl·kreis wird eine Person gewählt.

Die Person mit den meisten Stimmen darf in den Bundes·tag


Mit der Zweitstimme wählt man eine Partei.

Eine Partei braucht mehr als 5 Prozent der Stimmen.

Dann darf sie in den Bundes·tag

Das ist die Fünfprozentklausel


Parteien die weniger als 5 Prozent der Stimmen haben,

kommen nicht in den Bundestag.


Die Partei mit der Mehrheit, wird zur Regierungspartei.

Manchmal reichen die Stimmen einer Partei nicht.

Dann tun sich mehrere Parteien zusammen.

Dazu sagt man Koalition.


Die Bundes·kanzlerin wird nicht bei der Bundes·tags·wahl gewählt.

Der Bundestag wählt die Bundes·kanzlerin.

Das heißt die Mitglieder im Bundes·tag wählen die Bundes·kanzlerin.

Vor der Bundestagswahl sagen die Parteien,

wer ihr Kanzlerkandidat ist.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.