Zwei-Faktor-Authentifizierung

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist eine Sicherheits·methode.

Diese Methode gibt es zum Beispiel beim Geld·automaten.

Wenn man Geld abheben will braucht man 2 Sachen.

Nur wer beide Sachen hat, kann Geld abheben.


Auf dem Bild ist _____________ zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

2FA

2 Factor Authentication

Bestätigung in zwei Schritten



Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Authentifizierung heißt:

Man muss beweisen, dass etwas echt ist.


Das kurze Wort für Zwei-Faktor-Authentifizierung ist 2FA


Bei der 2FA muss der Benutzer 2 Sachen haben.

zum Beispiel:

  • etwas, was er weiß,
  • etwas, was er besitzt
  • oder etwas untrennbar zu ihm gehört (zum Beispiel sein Finger·abdruck)


Für mache Internet·seiten muss man sich anmelden.

Meistens mit einem Benutzer·namen und einem Passwort.

Manchmal werden Passwörter geklaut.

Oder die Benutzer nehmen schlechte Passwörter.

Dann können andere sich mit dem Passwort anmelden.


Für manche Internet·seiten gibt es die 2FA.

Das soll sicherer sein.

Zum Beispiel:

Man muss auf der Internet·seite einen Benutzer·namen und

ein Passwort eintippen.

Dann muss man noch ein zweites Passwort eintippen.

Das Passwort wird als SMS an das Handy geschickt.

Hier braucht man 2 Sachen:

  • Benutzername und Passwort
  • und das eigene Handy

Wenn jemand das Passwort klaut,

kann er sich nicht anmelden.

Er braucht auch das Handy vom Benutzer.


Es gibt viele verschiedene Arten von 2FA.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.