Film in Leichter Sprache zur Land·tags·wahl


Am 14. Mai 2017 ist Land·tags·wahl in Nordrhein-Westfalen.
Zur Wahl soll es einen Film geben.
Der Film soll in Leichter Sprache sein.

Anfang März hat die Lebens·hilfe Nordrhein-Westfalen eine Veranstaltung gemacht.
Kirstin Czerna-Nicolas arbeitet beim Büro für Leichte Sprache Ruhrgebiet.
Sie hat einen Vorschlag gemacht.
Es soll einen Film zur Land·tags·wahl gehen.
Ein Film der die Wahl erklärt.
Der Film soll in Leichter Sprache sein.

Einen Film machen kostet Geld.
Deshalb sollen alle Lebens·hilfe·vereine in Nordrhein-Westfalen Geld geben.
Herbert Frings ist der Landes·geschäfts·führer der Lebens·hilfe Nordrhein Westfalen.
Er sagt:
Der Film soll gemacht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.