Leichte Sprache vom Landtag

Leichte Sprache Schleswig-Holstein HurrakiAb dem Jahr 2015 soll es mehr Leichte Sprache in Schleswig-Holstein geben.
Klaus Schlie ist der Präsident vom Landtag.
Er sagt:
„Alle Menschen haben das gleiche Recht auf Informationen“

Verschiedene Parteien haben einen Antrag gemacht.
Der Antrag war im Landtag in Schleswig-Holstein.
Der Antrag heißt: Mehr Leichte Sprache in Schleswig-Holstein.
Das war vor ein paar Monaten.
Hurraki hat darüber berichtet.

Jetzt gibt die Landes·regierung Geld aus.
Genauer: 30 Tausend Euro.
Das Geld soll helfen, dass es mehr Leichte Sprache gibt.

Es sollen verschiedene Texte in Leichte Sprache geschrieben werden.

Ulrich Hase ist der Landes·beauftragte für Menschen mit Behinderung.
Er sagt:

Wir müssen jetzt entscheiden, welche Dokumente übersetzt werden und damit, was der Behinderte wissen darf und was ihm vorenthalten wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.