Nachgefragt: Büro für Leichte Sprache: Klar übersetzt

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Das Hurraki Tagebuch stellt regelmäßig ein
Büro für Leichte Sprache vor.
Heute stellen wir das
Büro für Leichte Sprache Klar übersetzt vor.

Birgit Jadla Brzezinski vom Büro für Leichte Sprache Klar übersetzt
hat auf unsere Fragen geantwortet.

Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Leichte Sprache ist eine Hilfe für viele Menschen. Zum Beispiel für Menschen mit Behinderungen oder für Menschen, die schlecht lesen und schreiben können. Leichte Sprache hilft ihnen, ihre Rechte kennen zu lernen oder andere wichtige Infos zu bekommen. Dadurch können sie besser an der Gesellschaft teilzuhaben.

Wer schreibt die Texte in Leichter Sprache?

Die Texte schreibe ich selber. Wenn ich krank werden sollte, kann ich Hilfe bekommen von einer anderen Übersetzerin.

Welche Hilfsmittel benutzten Sie?

Ich benutze das Regelbuch für Leichte Sprache von people first. Und Wörterbücher für Leichte Sprache, zum Beispiel Hurraki. Manchmal brauche ich auch ein Synonym-Wörterbuch. In einem Synonym-Wörterbuch finde ich verschiedene Wörter, die ich für einen Begriff nehmen kann.

Wenn ich den Inhalt von einem Text nicht gut verstehe, sehe ich im Internet nach. Oder ich frage den Auftraggeber.

Wie werden die Texte auf Verständlichkeit geprüft?

Zuerst liest eine andere Übersetzerin meine Übersetzungen. Wenn Sie Fehler findet, verbessere ich diese.

Dann werden die Texte von Experten in eigener Sache geprüft. Ich arbeite mit ausgebildeten Prüfern zusammen. Sie arbeiten schon viele Jahre in der Prüfgruppe der Lebenshilfe. Die Prüfer prüfen die Texte mit mir zusammen.

Für wen schreiben Sie Texte?

Ich arbeite für ganz verschiedene Kunden. Die meisten arbeiten im sozialen Bereich. Zum Beispiel sind der Werkverein Gelsenkirchen oder das Grundbildungszentrum Berlin meine Kunden.

Ich habe auch schon für Behörden übersetzt, zum Beispiel in Hannover. An der Übersetzung von Parteiprogrammen habe ich auch schon mitgearbeitet.

Was kostet ein Text in Leichter Sprache?

Das ist ganz verschieden. Es kommt darauf an, ob die Texte in Leichte Sprache oder in einfacher Sprache übersetzt werden sollen. Bei sehr vielen Seiten kann ich einen Rabatt geben.

Grundlage für den Preis ist die Normseite. Eine Normseite hat 1800 Zeichen mit den Leerzeichen. Aber es kann sein, dass man eine Übersetzung so nicht berechnen kann.

Ich sage einem Auftraggeber immer genau, wie ich die Kosten für eine Übersetzung berechne.

Welchen Text sollte es in Zukunft unbedingt auch in Leichter Sprache geben?

Alle Texte mit wichtigen Informationen sollte es in Leichter Sprache geben. Damit sich alle Menschen informieren können. Das hilft nicht nur Menschen mit Lernschwierigkeiten. Viele Menschen haben nicht die Zeit oder die Kraft, sich mit schwierigen Texten zu beschäftigen. Sie sind dann froh, wenn Sie sich schnell durch Leichte Sprache oder einfache Sprache informieren können.

Hier geht es zum Büro für Leichte Sprache Klar übersetzt:
www.klar-uebersetzt.de

Das ist die Adresse vom Büro für Leichte Sprache Klar übersetzt:
Templerzeile 8
12099 Berlin

Ein Kommentar

  1. Ines Wunderlich-Khayriavarvand sagt:

    Hallo,

    ich bin als Psychologin bei Regens Wagenr Holnstein im Fachdienst tätig. Habe eine Frage:
    Gibt es bereits Software, die Texte in leichte Sprache übersetzt?

    Mit freundlichen Grüßen
    I. Wunderlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.