Nachgefragt: Franz-Josef Hanke

Hurraki Nachgefragt
Franz-Josef Hanke antwortet.

Herr Hanke,
Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Antwort von Herr Hanke:

Jeder Mensch ist wichtig.
Alle sollen alles Wichtige wissen.
Das ist eigentlich ganz normal.

Jeden Tag verteile ich wichtiges Wissen.
Seit 1986 bin ich Journalist.
Ich schreibe Texte für Zeitungen.

Eine Zeitung will sehr viele Menschen erreichen.
Sie sollen die Texte gut verstehen.
Leichte Sprache kann jeder verstehen.
Nicht alles kann ich aber schnell in Leichter Sprache sagen.

Doch manche Dinge sollen alle Menschen wissen.
Deshalb schreibe ich die wichtigsten Nachrichten in Leichter Sprache.

Im März 2013 habe ich leichte-news.de angefangen.
Da gibt es wichtige Nachrichten aus Marburg in Leichter Sprache.
Man kann die Texte lesen und auch hören.

Das Schreiben in Leichter Sprache macht mir viel Spaß.
Es ist nicht immer leicht.
Aber es ist eine schöne Erfahrung.

Im Alltag brauche ich manchmal Hilfe.
Ich bin nämlich blind.
Oft freue ich mich deshalb über freundliche Menschen.

Auch ich will für andere Menschen da sein.
Ein fertiger Text in Leichter Sprache macht mich selber ganz glücklich.

 

Vielen Dank für Ihre Antwort Herr Hanke.

Zur Person:
Franz-Josef Hanke ist Journalist.
Er arbeitet für Zeitungen und das Radio.
Seit 2000 macht er eine Zeitung im Internet.
Sie heißt: www.marburgnews.de

1998 hat er einen Verein gegründet.
Er setzt sich für das Barrierefreie Internet ein.
Der Verein heißt: www.akbi.de

Hier gehte es zu den Nachrichten in Leichter Sprache:
www.leichtenews.de

Hier geht es zu Marburg News bei Twitter:
@leichtenews

Die Aktion:
Hurraki hat verschiedene Personen gefragt.
Jede Woche antwortet eine andere Person.
Die Aktion heißt: Nachgefragt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.