Virtuelles Mahnmal in Leichter Sprache

Als die Nazis an der Macht waren,
wurden viele Menschen ermordet.
Es wurden auch Kranke und
Menschen mit Behinderung umgebracht.
In der Berliner Tiergartenstraße 4 sind
die Morde an Kranken und Menschen mit Behinderung
geplant worden.
Deshalb sagen manche dazu:
„Aktion T 4“

Im Internet gibt es eine Seite.
Die Seite heißt: „Gedenkort-T4.eu“

Auf der Internetseite steht:

Die Nationalsozialisten ermordeten
während ihrer Herrschaft über 300.000 Menschen
mit Krankheiten oder Behinderungen.
Auf der Internetseite „Gedenkort-T4.eu“
finden Sie Informationen zu diesen Morden.

In der Tiergartenstraße 4 in Berlin
wurden viele dieser Morde geplant.
Dort soll ein Ort entstehen,
an dem man an die ermordeten Menschen denkt
und Informationen bekommen kann.

Das unterstützen wir.

Die Internetseite „Gedenkort-T4.eu“
stellt auch einen Zusammenhang
mit der heutigen Zeit her.
Alle interessierten Menschen können etwas
zu den Informationen über diese Morde beitragen.
Teilen Sie uns Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen mit.

Die Informationen auf der Internetseite gibt es in verschiedenen Sprachen.
Die Seite gibt es in: Deutsch, Ungarisch, Polnisch, Englisch.

Die Seite gibt es auch in Deutscher Gebärdensprache und
in Leichter Sprache.

Es sind noch nicht alle Seiten in Leichter Sprache.
Aber es sind schon sehr viele Informationen in Leichter Sprache da.
Es gibt zum Beispiel einen langen Artikel zum Thema Aktion T 4.
Hier geht es zu diesem Artikel:
www.gedenkort-t4.eu/de-ls/vergangenheit/aktion-t4

Es gibt auch schon viele Biografien der Opfer in Leichter Sprache.
Hier geht zur Übersicht der Biografien:
www.gedenkort-t4.eu/de-ls/vergangenheit/opferbiografien

Die Internetseite:
www.gedenkort-t4.eu

Gedenkort T4 bei Facebook:
www.facebook.com/GedenkortT4

Gedenkort T4 bei Twitter:
@t4eu

Gedenkort T4 bei Google+:
plus.google.com/104934622037929144897

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.