Wie leicht verständlich sind Einfache und Leichte Sprache?

Foto: Tulane Public Relations / Flickr / CC BY 2.0


Die Universität Bielefeld macht einen Work·shop.
Der Work·shop heißt:
Wie leicht verständlich sind Einfache und Leichte Sprache?
Faktoren, Methoden und Evidenzen.

Der Work·shop geht 3 Tage lang.
Bei Work·shop soll über verschiedene Themen diskutiert werden.
Zum Beispiel:

  • Wie kann man Sprache einfach machen
  • Welche Methoden gibt es

Es gibt mehrere Vorträge.
Von verschiedenen Leuten.
Zum Beispiel von:

  • Merle Naue, Annika Lange und Kathrin Berger vom Büro für Leichte Sprache Wittekindshof
  • Marlies Thiering-Baum und Tobias Berger vom Büro für Leichte Sprache, Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel
  • Christa Schlenker-Schulte von der Forschungsstelle zur Rehabilitation von Menschen mit kommunikativer Behinderung
  • Christiane Maaß von der Forschungs·stelle Leichte Sprache
  • Bettina Bock von der Universität Leipzig

Der Work·shop ist vom 16. März 2017 bis zum 18. März 2017.

Hier gibt es mehr Informationen zum Work·shop:
www.uni-bielefeld.de/lili/personen/spappert/verstaendlichkeit.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.