Diözesan·versammlung in Leichter Sprache


Im Bistum Osnabrück gibt es die Christliche Arbeiter-Jugend.
Die Christliche Arbeiter-Jugend hat ein Treffen gemacht.
Das Treffen heißt:
Diözesanversammlung.
Das Treffen war in Leichter Sprache.

Inka Borgmann ist Diözesan·sekretärin.
Sie hat mit dem Kirchen·boten gesprochen.
Der Kirchen·bote ist der Name einer Zeitung.

Sie sagt:

Wir beschäftigen uns schon seit mehreren Jahren mit dem Thema und sind froh, dass die anderen Jugendverbände in unserem Bistum den gleichen Weg gehen wollen. Deshalb wissen wir, dass wir oft lange Sätze haben und Fremdwörter benutzen, die nicht jeder versteht. Dazu kommen dann innerkirchliche Fachausdrücke, das fängt nicht erst bei „Diözesanversammlung“ an und hört auch nicht bei „Bistum“ auf.

Das ganze Gespräch steht im Krichen·boten.
Auch im Internet.
Hier geht es zur Internet·seite vom Kirchen·boten:
www.kirchenbote.de/%E2%80%9Eleichte-sprache-ist-total-schwer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.