Nachgefragt: Medien·service am Ziegelsee

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Leichte Sprache Logo von Inclusion Europe

Das Hurraki Tagebuch stellt regelmäßig ein
Büro für Leichte Sprache vor.
Heute stellen wir das
Büro für Leichte Sprache Medien·service am Ziegelsee vor.

Holger Bachmann-Wulf vom Medien·service am Ziegelsee
hat auf unsere Fragen geantwortet.

Was bedeutet Leichte Sprache für Sie?

Leichte Sprache ist für eine bedeutende Minderheit der Menschen in Deutschland (vielleicht fast 25 Prozent) ein, evtl. sogar der Schlüssel zur Gesellschaft. Wenn wir eine offene, inklusive Gesellschaft wollen, dann müssen wir den betreffenden Menschen diesen Schlüssel aushändigen.

Menschen relevante Informationen vorzuenthalten, indem sie in einer unverständlichen Sprache abgefasst werden, ist meiner Meinung nach schlichtweg undemokratisch.

Als Beruf den angesprochenen Schlüssel zu feilen, ist für mich eine optimale Verbindung zwischen Erwerbstätigkeit und meinen gesellschaftlichen Visionen.

Wer schreibt die Texte in Leichter Sprache?

Ich übertrage die Texte, auf Wunsch bearbeite ich auch Grafiken oder Layout. Leichte Sprache ist mehr als reiner Text, sondern ein Gesamtpaket an Mitteln, Informationen zu transportieren.

Bei sehr großen Aufträgen würde ich KollegInnen aus anderen Büros um Zusammenarbeit bitten.

Welche Hilfsmittel benutzten Sie?

Ich orientiere mich an den Regeln des Netzwerks Leicht Sprache und nutze (kritisch) Wörterbücher.

Wie werden die Texte auf Verständlichkeit geprüft?

Ich lasse die Texte durch Menschen mit Beeinträchtigung und durch Menschen, für die Deutsch eine Fremdsprache ist, prüfen.

Für wen schreiben Sie Texte?

Bislang arbeite ich für Behörden. Ich würde mir sehr wünschen, dass auch Unternehmen ihre Informationsarbeit durch Leichte Sprache ergänzen. Viele Unternehmen scheinen aber noch nicht erkannt zu haben, dass ihre Texte viele Menschen nicht erreichen können.

Gleiches gilt für die großen Medienhäuser, die in Sachen Leichte Sprache meiner Meinung nach erheblich nachbessern müssten.

Was kostet ein Text in Leichter Sprache?

Ich kann keine Zeilenhonorare festlegen, weil ich je nach Schwierigkeitsgrad unterschiedlich lange für die Übertragung brauche. Nach Sichtung des Auftrages kann ich einen Preis nennen, der aufgeschlüsselt ist: Zum einen mein Honorar, zum anderen das Honorar für die PrüferInnen. Dieser Preis ist dann verbindlich. Auch, wenn ich doch länger für die Übertragung brauche, als vorher gedacht…

Welchen Text sollte es in Zukunft unbedingt auch in Leichter Sprache geben?

„Das Kapital“ von Karl Marx zu übertragen, wäre vielleicht eine reizvolle Lebensaufgabe…

Im Ernst: Die 15 Top-Nachrichten des Tages sollte es auch in Leichter Sprache geben. Ebenfalls die Wahl- und Grundsatzprogramme der Parteien.

Hier geht es zum Medien·service am Ziegelsee:
https://maz-sn.de/

Der Medien·service am Ziegelsee bei Facebook:
https://www.facebook.com/Medienserviceamziegelsee/

Das ist die Adresse vom Medien·service am Ziegelsee:
Robert-Blum-Straße 11
19055 Schwerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.