Nahostkonflikt

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Nahostkonflikt ist ein sehr großer Streit.

Der Streit ist zwischen verschiedenen Gruppen.

Sie streiten sich um ein Stück Land.

Die Gruppen können sich nicht einigen wem das Land gehört.


2 Gruppen bekämpfen sich mit Waffen.

Weil sie verschiedene Meinungen haben.


Der Streit ist in der Region Palästina.

Und er geht schon sehr lange.

Der Streit hat am 15. Mai 1948 angefangen.


Auf dem Bild ist ein Angriff im Nahostkonflikt zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Arabisch-Israelischer Konflikt

Nahost-Konflikt

Nahostkrieg

Palästinenserfrage


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Sehr viele Menschen sind beim Nahostkonflikt schon gestorben.

Und sehr viele Menschen werden verletzt.

Auf dem Bild ist eine verletzte Person und Soldaten zu sehen


Bis jetzt gab es wegen dem Streit 6 Arabisch-Israelische Kriege.

Und viele Menschen sind deswegen auf der Flucht.

Und leben in Flüchtlingslager.


Warum gibt es Streit in Palästina?[Bearbeiten]

In Palästina haben schon immer verschiedene Menschen·gruppen gelebt.

Die meisten davon sind Juden und Araber.

Heute werden die Araber in Palästina Palästinenser genannt.


Weil viele Juden verfolgt und ermordet werden,

möchten sie ein eigenes Land.

Darum haben sie sich Palästina ausgesucht.

Nach dem 2. Weltkrieg sind sehr viele Juden nach Palästina gekommen.


Sie kaufen dort immer mehr Land.

Und möchten das die Araber aus Palästina weg·gehen.


Weil sich Palästinenser und Juden nicht einigen können,

gibt es Streit.

Sie streiten auch wegen den verschiedenen Religionen.

Die meisten Palästinenser sind Muslime.

Und die meisten Juden gehören zum Judentum.

Im Jahr 1964 haben die Palästinenser die PLO gegründet.

Die PLO möchte ihr eigenes Land in Palästina haben.


Die Vereinten Nationen sollen eine Lösung im Streit finden.

Eine Lösung wie beide Gruppen zusammen leben können.

Die Vereinten Nationen sagen: jede Gruppe bekommt die Hälfte des Landes.

Die Juden nennen ihr Land Israel.

Das war im Jahr 1948.


Die meisten Palästinenser und Araber finden die Lösung ungerecht.

Weil sie zuerst in dem Land waren.


Der Streit wird immer größer.

Und deswegen gab es den ersten Krieg.

Israel hat viele Kriege gewonnen.

Weil sie stärker sind.

Und mehr Waffen und Geld haben.

Durch den Krieg haben sie noch mehr Land gewonnen.

Und die Palästinenser haben dadurch weniger Land.

Auf dem neuen Land bauen die Juden viele Häuser.


Weil das viele Palästinenser ärgert machen sie Terror.

Darum hat Israel große Mauern gebaut.

Israel kämpft gegen den Terror.

Und verbietet den Palästinenser-Flüchtlingen zurück in das Land zu kommen.


Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.