Neil Armstrong

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Neil Armstrong war ein amerikanischer Testpilot und Astronaut.

Er lebte von 1930 bis 2012.

Er war der erste Mensch auf dem Mond.

Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Neil Alden Armstrong

Erste Mensch auf dem Mond


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Neil Armstrong wurde am 5. August 1930 bei Wapakoneta, Ohio, USA geboren.

Er hatte sich schon als Kind für die Luft·fahrt interessiert.

Mit 16 Jahren machte er eine Piloten·lizenz.

Ein Piloten·lizenz ist die Erlaubnis zu fliegen.


Von Jahr 1947 bis zum Jahr 1949 machte er einen High School Abschluss.

Nach dem Abschluss hat er ein Studium angefangen.

An der Purdue University.

Er wollte Flugzeug·ingenieur werden.

Armstrong bestand 3 Semester.

1 Semester sind 6 Monate

3 Semester sind 18 Monate


Später wurde er zum Militärdienst eingeladen.


Vom Jahr 1950 bis zum Jahr 1952 war er im Korea·krieg.

Er flog Aufklärungs·flugzeuge.

Aufklärungs·flugzeuge sind unbewaffnete Flugzeuge.

Sie erkunden ein Gebiet, das den Feinden gehört.


Im Jahr 1952 kehrte er in die USA zurück.

Dort beendete er sein Studium.


Armstrong bestand sein Studium.

Er hat sich als Test·pilot beworben.

Beim National Advisory Committe for Aeornautic (kurz: NACA)

Die NACA ist eine Raum·fahrt·behörde.

Ihre Aufgabe ist es das ganze Welt·all zu erforschen.


Im Jahr 1958 wurde die US-Welt·raum·behörde NASA gegründet.

4 Jahre später ist er zur NASA gegangen.


Am 16. Juli 1969 starteten 3 Astronauten eine Reise zum Mond.

Die Astronauten waren:


Am 20. Juli 1969 landete Armstrong und

Aldring mit der Mond·lande·fähre auf dem Mond.

Eine Mond·lande·fähre ist ein Teil einer Rakete.

Man kann damit auf dem Mond landen.

Collins war währenddessen in einer Kapsel.

Dort steuerte er die Mond·lande·fähre.


Am 21. Juli um 3:56 Uhr ist Neil Armstrong aus der Mond·lande·kapsel ausgestiegen.

Er betrat als erster Mensch den Mond.

Auf den Mond sagte er:

"That´s one small step for man, one giant leap for mankind".

Auf Deutsch heißt das:

"Das ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Schritt für die Menschheit".

Diese Worte wurden weltberühmt.

Die Mond·landung war live im Fernsehen.

Ungefähr 500 Millionen Menschen haben zugeschaut.


Die Rückkehr zur Erde verlief ohne Probleme.

Am 24. Juli landeten die 3 Astronauten im Pazifik.

Der Pazifik ist der größte und tiefste Ozean der Welt.


Im Jahr 1971 verließ Armstrong die NASA.


Am 25. August 2012 starb er in Cincinnati, Ohio.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.