Rollstuhlrugby

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rollstuhlrugby ist eine Sportart.

Genau wie Rugby.


Auf dem Bild sind Rugby-Spieler zu sehen


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Wheelchair Rugby

Murderball

Quad Rugby


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Beim Rollstuhlrugby dürfen Menschen mitspielen die mindestens an 3 Körperteilen eingeschränkt sind.


Rollstuhlrugby wird auf einem Basketballfeld gespielt.


Spielfeld

Auf dem Bild ist ein Rollstuhlrugby-Spielfeld zu sehen


Es gibt zwei Mannschaften die gegeneinander spielen. Jede Mannschaft hat 4 Spieler.

Der Ball mit dem gespielt wird ist ein spezieller Volleyball.

Ein Punkt oder ein Tor gibt es, wenn ein Spieler den Ball über eine Linie fährt. Die Linie ist auf der anderen Spielfeldseite. Beim Gegner.

Das Tor heißt "Key".

Dabei muss der Ball fest bei dem Spieler sein. Zum Beispiel im Schoß.

Beim spielen muss der Ball nach 10 Sekunden wieder abgegeben oder auf den Boden gespielt werden. Das heißt er darf nicht länger als 10 Sekunden in der Hand des Spielers sein.


Fouls:

  • Der Gegner darf nicht berührt werden
  • Man darf nicht in den Rollstuhl des Gegners von hinten reinfahren
  • Der Ball darf nicht in die egene Spielhälfte zurückgespielt werden.
  • Bei einer Unterbrechung des Spiels darf kein Kontakt zwischen den Rollstühlen sein

Wenn sich ein Spieler nicht an diese Reglen hält, bekommt die andere Manschaft den Ball.

Oder er muss das Spielfeld verlassen. Aber höchstens eine Minute.


Regelverstoß

Auf dem Bild sind Rugby-Spieler bei einem Foul zu sehen


Rollstuhlrugby ist eine paralympische Wintersportart.