Übung: Urheberrechtsreform der Europäischen Union

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Urheber·rechts·reform der Europäischen Union ist ein Vorschlag.

Ein Vorschlag für ein Gesetz.


Es soll ein Gesetz für das Urheber·recht geben.

Damit das Urheber·recht besser ge·schützt wird.


Das Gesetz soll Geistiges Eigen·tum schützen.

Zum Beispiel ein Kunst·werk.

Oder ein Musik·lied.

Oder eine Erfindung.

Oder Texte.

Keine soll Sachen einfach so weiter·benutzen.


Im Jahr 2019 soll das Gesetz gelten.

Das heißt,

jedes Land in der EU muss Gesetze dafür machen.

Und jeder muss sich daran halten.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

EU-Urheberrechtsreform 2018/2019

Artikel 13

Richtlinie des Europäischen Parlaments und des Rates über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt

Vorschlag des Europäischen Parlaments und des Rates über das Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt

Richtlinie zum Urheberrecht im digitalen Binnenmarkt

EU-Urheberrechtsreform

Directive 52016PC0593


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Gesetz soll Sachen schützen.

Zum Beispiel Bilder im Internet.

Keiner soll die Bilder ohne bezahlen benutzen dürfen.

Mit einem Bild·filter sollen sie geschützt werden.


Keiner soll Sachen ohne be·zahlen kopieren.

Zum Beispiel Texte in Bücher.

Oder Texte in Zeitungen.



Die Europäischen Union arbeitet an den Regeln für das Gesetz.

Am 14. September ist das Gesetz vorgeschlagen worden.

Im Jahr 2016.

Im Jahr 2018 ist das Gesetz nochmal ver·ändert worden.

Von der Gruppe Juncker.


Im jahr 2019 soll das Gesetz gelten.

Am 27. März soll es gültig werden.

An alle EU-Länder wird das Gesetz weiter·gegeben.

Und jedes Land muss seine Gesetze nach dem EU Gesetz machen.


Die EU Politiker sprechen bis im Mai 2019 darüber.

Und machen Änderungen und Vorschläge.


Über 2 Artikel sprechen sehr viele Menschen.

Über Artikel 11.

Internet·seiten müssen Geld be·zahlen.

Wenn sie Texte von anderen Internet·seiten ver·linken.

Viele nennen Artikel 11 eine Links·steuer.


Viele Menschen reden über Artikel 13.

Internet·seiten müssen einen Upload-Filter haben.

Damit man Informationen kontrollieren kann.

Zum Beispiel Bilder.

Viele Menschen sagen Artikel 11 und 13 sind schlecht.

Es ist schwierig Sachen mit anderen Menschen zu teilen.

Und es ist schwierig kosten·lose Internet·seiten zu machen.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.