Streit wegen Erdoğan Satire

Aus Hurraki - Wörterbuch für Leichte Sprache
(Weitergeleitet von Streit wegen Erdogan Satire)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seit dem 17. März 2016 gibt es einen Streit.

Den Streit gibt es wegen Satire über Erdoğan.

Streit gibt es wegen einem Gedicht und einem Lied.


In dem Lied und in dem Gedicht geht es um Erdoğan.

Erdoğan ist Chef vom Land Türkei.

Das Lied und das Gedicht macht sich über Erdoğan lustig.

Er wird im Text lustig nachgemacht.


Viele finden das Lied und das Gedicht lustig.

Weil das Lied und das Gedicht Satire sind.


Erdoğan und auch andere Menschen findet das aber nicht lustig.

Erdoğan hat sich über das Lied und das Gedicht beschwert.

Weil er sich beschwert hat gibt es Streit.


Bild gesucht


Gleiche Wörter[Bearbeiten]

Gedicht Schmähkritik über Erdoğan

Kontroverse um Satire

Streit um deutsche Satire

Schmähkritik Gedicht

Böhmermann-Affäre

Schmähgedicht-Affäre


Genaue Erklärung[Bearbeiten]

Das Lied und das Gedicht ist in Fernseh·sendungen gezeigt worden.

Lied[Bearbeiten]

In der ersten Fernseh·sendung ist das Lied gezeigt worden.

Das ist am 17. März 2016 im NDR Ferneh·sender gewesen.

Jeder konnte das Lied in der Ferneh·sendung an·hören und an·schauen.

In dem Lied geht es um Erdoğan.

Weil Erdoğan das Lied schlecht findet hat er sich beschwert.

Er hat sich beim deutschen Botschafter in der Türkei beschwert.

Er möchte das Deutschland das Lied verbieten soll.

Und die Nachrichten dürfen das Lied nicht mehr zeigen.

Deutschland hat das Lied nicht verboten.

Weil es in Deutschland die Presse·freiheit gibt.


Das Lied heißt: Erdowie, Erdowo, Erdogan.

Lied·text:[Bearbeiten]

Erdowie, Erdowo, Erdoğan

Er lebt auf großem Fuß,

Der Boss vom Bosporus.

weiter schreiben


Gedicht[Bearbeiten]

In der zweiten Fernseh·sendung ist ein Gedicht über Erdoğan vorgelesen worden.

Das ist am 31. März 2016 in der Fernseh·sendung Neo Magazin Royale gewesen.

Jeder konnte das Gedicht in der Ferneh·sendung an·hören und an·schauen.

Jan Böhmermann hat das Gedicht vorgelesen.

Er hat darin erklärt was Schmähkritik ist.

Und das Schmäh·kritik verboten ist.


Der Fernseh·sender ZDF hat die Sendung danach gelöscht.

Angela Merkel findet das Gedicht schlecht und verletzend.


Manche Menschen sagen das dieses Gedicht keine Satire ist.

Solche Sachen darf man nicht über anderen Menschen sagen.

Viele Menschen möchten das Jan Böhmermann dafür eine Strafe bekommt.

Das Land Türkei und Erdoğan möchte auch das Jan Böhmermann eine Strafe bekommt.

Viele Experten prüfen ob er wegen dem Gedicht eine Strafe bekommen soll.

Weil er andere mit dem Gedicht beleidigt hat.


Gedicht·text:[Bearbeiten]

Schmähkritik

weiter schreiben



Viele Menschen haben die Ferneh·sendungen gesehen.

Weil viele Nachrichten über den Streit berichten gibt es immer mehr neugierige Menschen.

Sie schauen sich die Ferneh·sendungen an.

Zum Beispiel im Internet.

Weil viele Menschen den Streit kennen gibt es einen Streisand-Effekt.


Erdoğan möchte das Jan Böhmermann eine Strafe bekommt.

Jan Böhmermann soll eine Strafe wegen Majestäts·beleidigung bekommen.

Erdoğan hat das bei der Regierung von Deutschland gesagt.

Am 11. April 2016 hat die Regierung von Deutschland über das Thema gesprochen.

Die Regierung hat mehrere Tage darüber gesprochen.

Angela Merkel und ihre Regierung haben am 15. April eine Entscheidung gemacht.

Sie haben gesagt das es einen Straf·prozess geben soll.

Richter entscheiden dann ob Jan Böhmermann eine Strafe bekommt.

Zur Hilfe Übersicht
Auf dem Bild ist Papier und ein Stift

Hilf mit! Prüfe den Text auf Leichte Sprache.

Du kannst über diesen Text diskutieren. Du kannst an dem Text mitschreiben. Wenn alles stimmt, kannst du diesen Hinweis löschen.