Renten·versicherung in Leichter Sprache

RentnerDie Stiftung Jugend und Bildung und
das Bundes·ministerium für Arbeit und Soziales
haben zusammen ein Arbeits-blatt gemacht.
Das Arbeits-blatt heißt:
Die Renten·versicherung
Das Arbeits·blatt ist in Leichter Sprache.

Auf dem Blatt steht:

Alte Menschen können nicht mehr arbeiten.
Sie bekommen eine Rente aus der Renten-Versicherung.
Die Renten-Versicherung bekommt Geld von Arbeit-Nehmern und Arbeit-Gebern.
Arbeit-Nehmer heißt ein Mensch, der arbeitet.
Arbeit-Geber heißt der Chef.
Sie bezahlen gemeinsam die Renten für die alten Menschen.
Später bekommen sie selbst dann auch Rente

Die Stiftung Jugend und Bildung hat auch ein Arbeits·heft gemacht.
Das Heft heißt:
Sozial·versicherung in Leichter Sprache

Im April soll es ein Arbeits·blatt zum Thema „Kranken·versicherung“ geben.

Das Arbeits·blatt Renten·versicherung gibt es als PDF Datei.
Hier kann man das Arbeits·blatt herunter laden:
www.jugend-und-bildung.de/webcom/show_article.php/_c-10/_nr-1396/_p-1/i.html

Mehr zum Thema Rente:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.